Blog

30.01.2017 Valentin Alex

Ein Zwölftel

  Bereit für Erfahrungen?Bereit für Erfahrungen?

"Bewegung macht beweglich – und Beweglichkeit kann manches in Bewegung setzen." -Paul Haschek-

"Bewegung macht beweglich – und Beweglichkeit kann manches in Bewegung setzen."
-Paul Haschek-

Jedes Jahr teilt sich in 12 Monate. Der erste Monat des Jahres ist um. Wie war das erste Zwölftel?
Jeder Tag teilt sich in 24 Stunden. Wie waren die Stunden des bisherigen Tages?
Egal, wie wir die Zeit fragmentieren, es ist immer eine Frage des JETZT. Der erste Monat oder die erste Hälfte des Tages könnte nicht so gut gelaufen sein... Na und? Sobald wir uns Gedanken über eine Vergangenheit machen, die verbesserungswürdig ist, in der wir noch dieses oder jenes hätten tun können, sind Schuldgefühle oder Unzufriedenheit vorprogrammiert. Der Kampf mit einer Vergangenheit, in die wir nicht mehr eingreifen können, ist der Kampf Don Quichotes gegen Windmühlenflügel. Der Gegner ist übermächtig und wir können nur verlieren.


"Gedanken wollen oft – wie Kinder und Hunde -, dass man mit ihnen im Freien spazieren geht." -Christian Morgenstern-


Gesegnet sei ein Winterspaziergang im Freien. Der kalte Wind pustet den Kopf frei und weitet den Horizont, denn Bewegung macht beweglich. Jeder kann den heilsamen Prozess beobachten, wie sich Grübelei und enge Gedanken verflüchtigen, bei einem Spaziergang oder einer Yogapraxis, beim Fußballspielen oder Pumpen, beim Joggen oder Skifahren... Sobald man sich aufgerafft hat, in Bewegung kommt, vom Stuhl aufsteht und endlich das macht, was so urmenschlich ist, sich in seiner Lebendigkeit zu FÜHLEN. Das Fühlen ist selten geworden und ist im Tagesverlauf oft durch Denken ersetzt worden. Nur daß das Denken uns nicht glücklich macht. Auch erhabene, aussergewöhnliche Gedanken machen nur glücklich, weil sie Gefühle anstoßen, die uns frei, liebend, unbegrenzt, geborgen, inspiriert sein lassen. Wir brauchen Erfahrungen und Erfahrungen kann man nicht herbeidenken. Man kann sie nur machen, wenn man in Bewegung kommt, ins Handeln geht, aus dem Gewohnten heraustritt dem Ungewohnten entgegen.


Wir wünschen Dir einen guten, bewegten Februar mit Sonne im Herzen. Wir haben noch einige Erfahrungen im Februar für Dich, die Dich garantiert glücklich machen: unser s.e.i. Lebensplan-Seminar in Berlin und unser "Winterpause" Yoga Retreat auf Rügen. Wir freuen uns auf Dich.
Herzliche Grüße
Irina und Valentin