Blog

16.03.2018 Valentin Alex

Frühlingssicht

  Auf Frühlingssicht mit den Yoga Team Berlin- YogareisenAuf Frühlingssicht mit den Yoga Team Berlin- Yogareisen

Wenn der Winter sich dehnt, lohnt sich die Frühlingssicht. Diese Sichtweise auf den Alltag und das Leben braucht Übung. Übung darin, "abwärts"gerichtete, expandierende Negativ-Gedanken und -Gefühle so früh wie möglich zu erkennen und zu ändern, um ein anderes Lebensgefühl zu kreieren.

Wenn der Winter sich dehnt, lohnt sich die Frühlingssicht. Diese Sichtweise auf den Alltag und das Leben braucht Übung. Übung darin, "abwärts"gerichtete, expandierende Negativ-Gedanken und -Gefühle so früh wie möglich zu erkennen und zu ändern, um ein anderes Lebensgefühl zu kreieren. Zeiten, in denen man einfach keine Lust mehr hat, "lebensmüde" ist und in denen die innere emotionale Wetterlage sehr unbeständig ist, rufen nach unserem bewussten Zutun. Wer kein Opfer der Umstände und kein Spielball seiner Emotionen sein möchte, sehnt sich zutiefst nach einem Weg. Und diesen Weg gibt es mannigfaltig.


Und egal welchen Weg Du einschlägst, es wird immer ein inneres Aufatmen zur Folge haben, wenn Du die Macht zurückgewinnst. Dann erinnerst Du Dich an Dein Geburtsrecht. Dein ursprüngliches Recht auf Freiheit und den freien Willen. Sobald wir das Gefühl haben, fremdbestimmt zu sein, durch Abhängigkeiten, Süchte oder verstaubte Vergangenheitsmuster, ist diese Freiheit eingeschränkt. Und zum Glück drängt oft genau in diesen Momenten eine innere Stimme an die Oberfläche, die sich nicht zufrieden gibt mit Einengung, Kleingeistigkeit, Mangel und beschnittener Liebesfähigkeit.


Diese Stimme ist unangenehm, denn sie ruft uns vorwärts. Sie tut aber erfolgreich ihren Job, denn sie hindert uns an Bequemlichkeit und Stillstand. Sie fordert uns auf, uns nicht mit Mittelmaß und Kompromissen zufriedenzustellen. Sie fordert uns auf, im Winter bereits den Frühling zu erkennen. Zuversicht ist die stärkste Kraftgeberin des Kosmos. Sie lässt uns Taten säen, die in unserem Wissen geankert sind, schöpferisch zu sein. So wie der Bauer in dem Selbstverständnis seinen Acker bewirtschaftet, dass er später ernten wird.


Dieser Bauer schaut nicht jeden Tag im Erdreich nach, ob schon ein Same aufgegangen ist. Er trägt die Frühlingssicht als fest verwurzeltes Wissen in sich. Er tut, was zu tun ist... der Rest ist grenzenloses Vertrauen in das Leben und seine Gesetzmäßigkeiten. Wenn wir aufhören zu grübeln und uns sorgend den Kopf zu zerbrechen; wenn wir anfangen zu fühlen, dass das Leben ein Geschenk ist und dieses Geschenk auch auspacken, dann beginnt ein neuer Abschnitt.


Irina und Valentin und das Yoga Team Berlin lieben es, Impulse zu geben, die uns gemeinsam immer wieder erinnern, wer wir wirklich sind. Und am Besten gelingt das zusammen. Fühl Dich herzlich eingeladen zu einer Yogareise 2018, die bei uns niemals nur Asanas oder Ausrichtung, sondern ein freudiges Frühlingsgefühl vermittelt. Und der Transformer unter unseren s.e.i.Seminaren findet im April 2018 statt: das s.e.i.Mastertraining für Alle. Danach wird nichts mehr so sein, wie vorher.
Auf die Zuversicht und die Kräfte, die sie freisetzt!


Herzliche Grüße und namasté
Irina und Valentin