Blog

14.01.2017 Valentin Alex

Im Neuen was Neues?

  Was wird neu in 2017?Was wird neu in 2017?

"Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen." -Charles F. Kettering-

"Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen." -Charles F. Kettering-  

Liebe Yogi(ni)s, liebe Freunde,
jetzt sind wir bereits 14 Tage im NEUEN Jahr. Wieviel NEUES hat sich bei Dir dazugesellt? Vielen ist die Alltäglichkeit wieder vor die Füße gefallen. Ihr Fahrzeug steckt entweder im Stau oder in den tiefen eingefahrenen Spurrinnen, die sie bereits in den vergangenen Jahren auf der immer gleichen Fahrbahn hinterlassen haben. Viele hatten das Gefühl, nach den Feiertagen sofort den alten Arbeitsrhythmus anzunehmen und manche waren auch ganz froh darüber.

Ab Mitte Januar, wenn abseits des zurückliegenden Jahreswechsels wieder mehr Klarheit Einzug halten kann, wenn der ganz große Druck des "Was hast Du Dir denn so für das Neue vorgenommen?" verschwunden ist, kann jetzt vielleicht wirklich was Neues keimen. Es ist das Neue, das unabhängig vom kollektiven Neuerungszwang des Sylvestertages, eine innere Lust beherbergt, die gerade in den dunklen Januartagen lauter ruft: "Du musst Dein Ändern leben!".

Erst wenn eine Vision oder eine Idee mit gesundem Pragmatismus gepaart wird, dann birgt das Jahr 2017 für Dich die Möglichkeit, anders zu werden, als all die anderen Jahre, die mit euphorischen Neujahrsvorhaben begannen und immer irgendwie gleich endeten. Es ist die uralte Weisheit von Sthira und Sukha, der Stabilität und Leichtigkeit oder des Wurzelschlagens Deiner Träume, die Dich auf die polare Ebene dieser Welt hinweist und Dich lebendig macht. Manche Leute sind "nur" stabil und entbehren der Inspiration großer Visionen und Träume, während andere jeden Tag eine neue Idee haben und diese nie manifestieren, sie nie wurzeln lassen.

Deshalb rufe die zwei unterschiedlichen Aspekte Deiner Persönlichkeit auf, Sthira und Sukha, Dein Yin und Yang. Die Zwei werden sich vielleicht nicht gut kennen, sie werden sich vielleicht auch erstmal nicht so gut verstehen, aber durch Teamwork werden dann alle Aspekte Deines Seins zufriedengestellt. Der Teil, der Sicherheit und Stabilität braucht, Wärme und Vertrautheit, ebenso wie der Teil, der Abenteuer erleben will, der etwas erschaffen möchte, der eine Spur auf dieser Welt hinterlassen möchte, der Abwechslung und Inspiration braucht.

Der folgende Leitsatz ist paradox, aber unglaublich wirksam: "Nimm Dein Leben ernst, aber nimm Dich dabei nicht zu ernst!". Wenn wir beginnen, alles nicht so verdammt ernst zu nehmen, können wir in spielerischer Leichtigkeit Neues kreieren. Aber wenn es mal nicht leicht oder spielerisch zu sein scheint, tun wir gut daran, unser Leben ernst genug zu nehmen, um trotzdem dran zu bleiben. Die Kunst ist nur, im richtigen Moment, den richtigen Persönlichkeitsanteil zu wecken. Was brauchst Du gerade in diesem Augenblick? Fehlt Dir Leichtigkeit? Durchhaltevermögen? Freude? Liebe? Rufe diesen Teil Deiner Selbst und er wird Dich unterstützen.

So wünschen wir, Irina und Valentin, Dir ein sehr genussvolles, freudiges, neues Jahr und laden Dich ein, nochmal ganz von vorn zu beginnen. Das chinesische neue Jahr beginnt ja auch erst Ende Januar. Wer legt also fest, wann Du den Startpunkt setzt? Wir haben heute einen langen Spaziergang durch Berlins Kreuzberg gemacht und haben sehr inspirierte Gespräche geführt, die uns einen ganz neuen Blick auf das vor uns liegende Jahr beschert haben.

Wir möchten Dich auch ermutigen, Dir jederzeit Hilfe zu holen, so wie wir es selbst immer wieder gemacht haben, denn Entwicklung braucht eben manchmal einen kleinen "Kick" von außen. Und wenn dann der Anstoß gegeben ist, rollt der Stein ganz von selbst und viel bewußter weiter. Fühl Dich deshalb herzlich eingeladen zu unserem s.e.i.Lebensplan-Seminar im Februar oder zu unserem s.e.i.Mastertraining im April oder auf die unzähligen Yoga-Retreats 2017, auf denen wir Dich ebenso herzlich begleiten.

Alles Gute und herzliche Grüße
Dein Yoga Team Berlin