Blog

21.12.2018 Valentin Alex

Licht an!

  DANKE FÜR EIN ERFÜLLTES JAHR!DANKE FÜR EIN ERFÜLLTES JAHR!

Danke für ein erfülltes Jahr! Danke für all die herzlichen und intensiven Gespräche und Kontakte auf unseren Retreats und s.e.i.Seminaren dieses Jahr. Danke an unser Herzens-Netzwerk, denn nur gemeinsam geht es!

 

DANKE FÜR EIN ERFÜLLTES JAHR! Danke für all die herzlichen und intensiven Gespräche und Kontakte auf unseren Retreats und s.e.i.Seminaren dieses Jahr. Danke für die Unterstützung und all die Feedbacks, die uns die Kraft und die Motivation geben, weiterzumachen. Danke an unser Herzens-Netzwerk, denn nur gemeinsam geht es! Danke für all die Augenblicke, in denen die Zeit stehenzubleiben scheint, wenn ein Lächeln die Mundwinkel nach oben zaubert oder eine Träne der Rührung rollt. Danke für die Treue.


WINTERSONNWENDE


Geschafft! Der 21.12. ist der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahreskreises. Ab jetzt wird es Schritt für Schritt heller. Wir wünschen Dir ein stimmungsvolles Fest des Lichtes. Auf unsere "Weihnachts-" Stimmung haben wir enormen Einfluss. Wenn all die Symbole, die geschmückten Bäume, die Kerzen, Sterne, Pyramiden und Schwippbögen nicht nur "Design-Deko" bleiben, sondern eine Absicht dahinter sichtbar wird, ist es getan. So wie die richtige Musik zur richtigen Zeit die Stimmung hebt oder die Vorfreude auf etwas Großartiges Funken entzündet, kann auch Weihnachten eine Entscheidung sein. Diese Entscheidung lässt einen ganz anderen Blick auf das ganze Weihnachts-Spektakel zu, denn:


"Die Ware Weihnacht ist nicht die wahre Weihnacht." -Kurt Marti-


Gelassenheit, Mitgefühl, Geduld und ein tiefes Durchatmen können stimmungsvolle Feiertags-Weggefährten sein. Dazu ein gesundes Auf-sich-schauen und Sich-die-Zeit-nehmen macht innerlich frei. Und was zusätzlich befreit: keinen Erwartungsdruck zu bedienen, wie sonst im Leben auch, warum sollte es zu Weihnachten anders sein? Wir können ehrlich und uns selbst treu bleiben! Niemand muss ein Weihnachtsgesicht auflegen, wenn ihm nicht danach ist. Ehrlichkeit verträgt sich gut mit diesen Tagen. Und vielleicht hat dann Jean-Paul Sartre völlig unrecht: "Ein Fest der Freude. Leider wird dabei zu wenig gelacht.". Vielleicht sind es Feiertage, in denen wir viel zu lachen oder zu lächeln haben?


"Jedem Menschen geschieht nach seinen Erwartungen."

Unsere Entscheidung steht. Wir erwarten nur das Beste für das Jahresende und das neue Jahr. Und so wünschen wir Dir einen wunderbaren Jahresausklang und einen kraftvollen Start ins neue Jahr.
Herzliche Grüße senden Dir
Irina und Valentin
und das gesamte Yoga Team Berlin.
P.S.: Wer noch mit uns das neue Jahr "einweihen" will: das New Years Retreat 03.-06.01. ist ausgebucht, das New Years Retreat 10.-13.01. hat noch ein paar Plätze frei. Auf La Gomera 19.-26.01. haben wir noch ein letztes Zimmer frei und die Weiterbildung 29.01.-03.02. für Yogalehrer und Ausbildungsinteressierte ist bald ausgebucht.