Startseite Menü

Yogalehrer Weiterbildung

29.01.-03.02.2019

Art of Teaching vs. Art of Being

 

Willkommen zu diesem einzigartigen Teacher-Training-Modul. Da die Kunst des Unterrichtens bei der Persönlichkeit des Yogalehrers beginnt, widmen wir uns in diesen 6 Tagen ganz der Entfaltung Deiner Lehrerpersönlichkeit. Wir wünschen uns erfolgreiche, weite, heilende, selbst-bewusste, um ihr innewohnendes Potential wissende Lehrer, die ihre Botschaft rein, mutig und unverfälscht weitergeben. Muster, die Deine Ausstrahlung, Stimm(e)-ung, Körperlichkeit, Offenheit und Erfolg reduzieren, wirst Du hier erkennen und freudvoll ersetzen. Da die Kunst des Unterrichtens zuerst auf Deiner Authentizität, Ehrlichkeit, Hingabe und Deiner Botschaft basiert und erst in 2.Reihe auf der Anleitung von Asana, Pranayama, Meditation, widmen wir uns diesem Klärungsprozess. Ziel ist es, durch erprobte s.e.i.Methoden (spirituelle, emotionale Integration) und folgenden Schwerpunkt-Themen einen Entwicklungssprung Deiner Lehrerpersönlichkeit zu bewirken: 1. Freies Sprechen, 2. Unterbewusstsein und Glaubenssätze, 3. Wahrnehmungsübungen, 4. Sendebewusstsein, 5. s.e.i.Coaching, 6. Erfolg und Aloha des Yogalehrers, 7. Umgang mit Ängsten, Selbstzweifel und Konkurrenzgedanken, 8. Lehrer-Burnout-Prävention, 9. Anker-Tools und 10. Wirksame Retreatgestaltung, -Betreuung.

 

Willkommen zu diesem einzigartigen Teacher-Training-Modul. Da die Kunst des Unterrichtens bei der Persönlichkeit des Yogalehrers beginnt, widmen wir uns in diesen 6 Tagen ganz der Entfaltung Deiner Lehrerpersönlichkeit. Wir wünschen uns erfolgreiche, weite, heilende, selbst-bewusste, um ihr innewohnendes Potential wissende Lehrer, die ihre Botschaft rein, mutig und unverfälscht weitergeben. Muster, die Deine Ausstrahlung, Stimm(e)-ung, Körperlichkeit und Offenheit reduzieren, wirst Du hier erkennen und freudvoll ersetzen. Da die Kunst des Unterrichtens zuerst auf Deiner Authentizität, Lebenskraft, Ehrlichkeit und Hingabe basiert und erst in 2.Reihe auf der Anleitung von Asana, Pranayama, Meditation, widmen wir uns diesem Klärungsprozess. Ziel ist es, durch erprobte s.e.i.Methoden (spirituelle, emotionale Integration) und folgenden Schwerpunkt-Themen einen Entwicklungssprung Deiner Lehrerpersönlichkeit zu bewirken: 1. Freies Sprechen, 2. Unterbewusstsein und Glaubenssätze, 3. Wahrnehmungsübungen, 4. Sendebewusstsein, 5. s.e.i.Coaching, 6. Erfolg und Aloha des Yogalehrers, 7. Umgang mit Ängsten, Selbstzweifel und Konkurrenzgedanken, 8. Lehrer-Burnout-Prävention, 9. Anker-Tools und 10. Yoga-Workshop-System zur wirksamen Retreatgestaltung.


Willkommen zum Teacher-Training-Modul zur Entfaltung Deiner Lehrerpersönlichkeit. Wir möchten Yogalehrern helfen, MUSTER, die sie in ihrer Ausstrahlung, Stimm(e)-ung, Körperlichkeit und Herzensoffenheit reduzieren, abzubauen und zu ersetzen. Wir wünschen uns erfolgreiche, weite, heilende, selbst-bewusste, um ihr innewohnendes Potential wissende Lehrer, die ihre Botschaft rein, mutig und unverfälscht weitergeben. Da die Kunst des Unterrichtens zuerst auf Deiner Authentizität, Leuchtkraft, Ehrlichkeit und Hingabe basiert und erst in Folge auf der Anleitung von Asana, Pranayama, Meditation, widmen wir uns in diesen 6 Tagen dem Klärungsprozess Deiner Lehrerpersönlichkeit. Ziel ist es, durch erprobte s.e.i.Methoden (spirituelle, emotionale Integration) und folgenden Schwerpunkt-Themen einen Entwicklungssprung Deiner Lehrerpersönlichkeit zu bewirken: 1. Freies Sprechen, 2. Unterbewusstsein und Glaubenssätze, 3. Wahrnehmungsübungen, 4. s.e.i.Coaching, 5. Erfolg und Aloha des Yogalehrers, 6. Umgang mit Ängsten, Selbstzweifel und Konkurrenzgedanken, 7. Lehrer-Burnout-Prävention, 8. Anker-Tools und 9. Yoga-Workshop-System zur wirksamen Retreatgestaltung.

Be the change! Be yourself!

29.01.-03.02.2019

Information & Anmeldung

 

Willkommen zu diesem einzigartigen Teacher-Training-Modul, unser Impuls für Dich zur Entfaltung Deiner Lehrerpersönlichkeit. Authentizität. Innere Kraft. Mut. Selbstwert. Vision. Ehrlichkeit. Be the change! Be yourself! EarlyBird bis 30.09.

Yogalehrer Weiterbildung

29.01.-03.02.2019

Art of Teaching vs. Art of Being

 

Stell Dir vor, Du stehst vor Deinen Yogaschülern und sämtliches Wissen über das Unterrichten von Asanas, Sequencing, Ausrichtung und Yoga-Philosophie verschwindet aus Deinem Kopf. Noch nicht einmal Pranayama oder Meditation kannst Du jetzt vermitteln. Was tun? Was bleibt, wenn einem/r Yogalehrer/in alle Mittel genommen werden, die ihm/ihr Sicherheit verleihen und mit denen er/sie sich identifiziert? Es bleibt der Mensch, schlicht und einfach. Wer bist Du ohne das Erlernte? Ob Du Deine Yogaschüler berührst oder nicht, ob Du heilst oder nicht, ob Du erfolgreich bist oder nicht, hängt einzig und allein von Deinem SEIN-Zustand ab. Dieser Zustand ist sichtbar. Jeder Yogalehrer hat seine ganz spezielle Ausstrahlung, seine Eigenheiten, seine Körpersprache und nutzt seine ihm eigenen Worte in seiner Stimmfarbe. So entsteht eine ganz spezielle Atmosphäre im Yogaunterricht. Jeder spürt es, wenn "Harry Potter" seinen Zauberstab zieht und der Unterricht von Magie durchdrungen ist. Der eine Lehrer vermittelt Kraft auf magische Weise, ein Anderer Ruhe oder Vertrauen oder Humor. Erst wenn ein Lehrer seine Essenz filtert und den Mut aufbringt, genau dieses Konzentrat seines So-Seins authentisch zu überbringen, tritt er/sie in die Fußstapfen seiner Be-Stimm-ung...

Yogalehrer Weiterbildung

29.01.-03.02.2019

Art of Teaching vs. Art of Being

 

Die gelebte! eigene Wahrheit wird in der Entwicklung eines Lehrers als Freude, Leichtigkeit, verwurzeltem Selbstbewusstsein und vor allem als Erfolg wahrgenommen. Jeder Yogalehrer ist geprägt von seinen Ausbildungen, je nach Grund-Struktur und -Energie. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem man sich von "Fremdprägungen" lösen muss. Lehrer, die eine Art inneres Hinderniss oder Blockaden spüren, können sich davon befreien. Diese Befreiung wirkt sich nicht nur enorm auf Deinen Unterricht aus, sondern bewirkt die Entfaltung Deiner (Lehrer-) Persönlichkeit. Jemand kann intelligentes Sequencing, hervorragende Ausrichtung, eine gute Musikeinbindung usw. unterrichten... wenn die Persönlichkeit des Lehrers in irgendeiner Hinsicht eingefaltet ist, spürt das jeder Schüler. Deshalb kommt die Kunst des Unterrichtens immer erst nach der Kunst des Seins. Durch praxisnahe, erprobte und vor allem transformierende Übungen werden wir im Modul 1 dieser Weiterbildung den Blick auf das inneliegende Potential unserer Teilnehmer richten und dieses stärken. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen, ihren Sehnsüchten und Hemmnissen, ihren Stärken und Schwächen, werden wir Dich respektvoll an die höhere Version Deiner Selbst erinnern. namasté

Yogalehrer Weiterbildung

29.01.-03.02.2019

Information & Anmeldung

 

Wir wünschen uns erfolgreiche, weite, heilende, selbst-bewusste, um ihr innewohnendes Potential wissende Yogalehrer, die ihre Botschaft rein, mutig und unverfälscht weitergeben. Be the change! Be yourself! EarlyBird bis 30.09.